Interreg

Euregio Maas-Rhein

Towards TTC bahnbrechend für die technologische Zusammenarbeit

Die grenzübergreifende Initiative Technological Top Region im Dreiländereck Eindhoven, Löwen und Aachen richtet sich darauf, die Zusammenarbeit zwischen Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen zu stimulieren. Inzwischen hat diese Initiative zu einem ersten konkreten Projekt geführt: Towards Top Technology Cluster (TTC). Innerhalb dieses ehrgeizigen Interreg-Projekts arbeiten neunzehn Business-Netzwerke, Universitäten und Wirtschaftsförderungen aus insgesamt sieben Regionen zusammen; neben den fünf Regionen der Euregio Maas-Rhein handelt es sich dabei um die Regionen Löwen und Eindhoven.

„Wenn es um wissenschaftlich-technologisches Potenzial geht, schneiden die individuellen Regionen sehr gut ab“, sagt Projektleiter Ralf P. Meyer der Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT). „Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg bietet jedoch die Möglichkeit, neues Business zu generieren. Aus einer internationalen Benchmark-Untersuchung ging hervor, dass grenzübergreifende Kooperation besonders für folgende Sektoren attraktiv ist: Biowissenschaften, IKT, Energie und neue Materialien/Chemie. Mittels verschiedener Netzwerktreffen und Workshops im Rahmen von Towards TTC bringen wir diese technologieorientierten Unternehmen miteinander in Kontakt. Dabei können diese Unternehmen auf die nötige Unterstützung in Form von Fachkenntnis, Serviceleistungen und finanzieller Förderung zählen. Mit diesem Business Development Support helfen wir regionalen Technologieunternehmen, den Schritt von der Idee oder dem Konzept hin zu einem konkreten Projekt zu wagen.”

Ehrgeizig

„Erfahrungen aus der Vergangenheit haben uns gezeigt, dass es für Unternehmen auf beiden Seiten der Grenzen schwer ist, echte Partnerschaften aufzubauen“, fügt Ralf P. Meyer hinzu. „Die früheren Interreg-Projekte waren oft nicht durchsetzungsfähig genug, um bahnbrechend für die grenzübergreifende Zusammenarbeit zu sein; das ist vor allem eine Folge der amtlichen, juristischen und finanziellen Schranken, die noch stets vorhanden sind. In dieser Hinsicht ist Towards TTC ein sehr ehrgeiziges Projekt. Wir hoffen, mit dieser starken strategischen Vorgehensweise einen Durchbruch zu erreichen und somit in unserer Region nachhaltige wirtschaftliche Netzwerke und neue Arbeitsplätze zu schaffen.“

Die Ansprechpartner des Business Development Support in den verschiedenen Regionen sind:
• NRW: Herr Michael FRANSSEN, AGIT (m.franssen@agit.de; +49 241 9631032)
• Niederlande: Herr Theo HOMMELS, LIOF (thommels@liof.nl; +31 43 3280280)
• Flandern: Frau Inge SMOLDERS, TechTransfer Universität Hasselt (inge.smolders@uhasselt.be; +32 11 286906)
• Wallonien: Frau Claire BAJOU, Interface Entreprises-ULg (c.bajou@ulg.ac.be; +32 43 498534)

 


Newsletter Interreg Euregio Maas-Rhein 5 | Sommer 2011 

Back
RSS
Share/Bookmark

Wählen Sie Ihre Sprache

Interreg

Kurz gesagt bedeutet Interreg: europäische Subvention für eine noch stärkere Euregio. Interreg IV-A ist die vierte Generation dieser Euregionalen Projektsubvention. Interreg IV-A bietet Unternehmen, Betrieben, Institutionen und anderen Initiatoren aus der Euregio Maas-Rhein die Möglichkeit, über die Landesgrenzen hinweg gemeinsam an Projekten rund um gemeinschaftliche Themen in den Bereichen Wirtschaft, Nachhaltigkeit und soziale Aspekte zu arbeiten.
Official website of the EU

Met de steun van het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling.

De Europese Commissie investeert in uw toekomst.