Interreg

Euregio Maas-Rhein

Mobilität ohne Grenzen beseitigt Barrieren

In einem vereinten Europa sind Behinderungen bei grenzüberschreitenden Reisen tabu. Das Interreg-Projekt Mobilität ohne Grenzen will den grenzüberschreitenden öffentlichen Personennahverkehr in der Euregio Maas-Rhein verbessern. Mittlerweile sind etliche Fortschritte zu verzeichnen.

Um Menschen einfacher durch die Euregio reisen zu lassen, ist es entscheidend, dass Bus- und Zugverbindungen nahtlos aneinander anschließen. In den vergangenen Jahren konnten viele konkrete Ergebnisse erreicht werden, wie Projektleiter Andreas Warnecke vom Aachener Verkehrsverbund (AVV) erklärt. „Die Anbindung des Limburger Schienennetzes an das deutsche nimmt immer konkretere Formen an. Die Pläne für eine Anbindung der Limburger Hügellandlinie an das Aachener Schienennetz befinden sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Dasselbe gilt für den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Heerlen und Herzogenrath. Sobald der Streckenabschnitt ans Stromnetz angeschlossen ist, können Züge von Den Haag oder Amsterdam direkt nach Aachen durchfahren.“

Euregionale Zugtickets online erhältlich
Neben der Infrastruktur sind für einen optimalen grenzüberschreitenden öffentlichen Personennahverkehr auch einheitliche Tarife wichtig. „Nachdem vor einigen Jahren das Euregioticket eingeführt wurde, gibt es aktuell mit dem Region3tarif der belgischen Transport en Commun (TEC) und dem AVV neue grenzüberschreitende Tarife“, so Andreas Warnecke. „Seit Mitte 2012 hat sich über www.belgianrail.be auch die Online-Verfügbarkeit der grenzüberschreitenden Zugverbindungen in unserer Euregio stark verbessert. Außerdem ist für Ende 2013 ein grenzüberschreitendes Studententicket geplant, das zum Beispiel Menschen aus Limburg nutzen können, die in Deutschland studieren, und umgekehrt.“

 Einfacher für Reisende
„Auch bei der Bearbeitung der Tickets machen wir große Fortschritte“, fährt Andreas Warnecke fort. „Zum Beispiel wird aktuell ein Pilotprojekt für die Busverbindung der Linie 44 zwischen Aachen und Heerlen vorbereitet. Dabei besteht zum ersten Mal die Möglichkeit, dass Passagiere sowohl mit dem niederländischen als auch mit dem deutschen elektronischen Fahrausweis reisen können.“

Projektpartner
Im Rahmen von Mobilität ohne Grenzen arbeiten folgende Projektpartner zusammen:

• Hauptpartner: Aachener Verkehrsverbund GmbH
Provinz Limburg (NL)
Transport En Commun (TEC), vertreten von der Region Wallonien
Stadt Aachen
Flämische Transportgesellschaft De Lijn

 

Back
RSS
Share/Bookmark

Wählen Sie Ihre Sprache

Interreg

Kurz gesagt bedeutet Interreg: europäische Subvention für eine noch stärkere Euregio. Interreg IV-A ist die vierte Generation dieser Euregionalen Projektsubvention. Interreg IV-A bietet Unternehmen, Betrieben, Institutionen und anderen Initiatoren aus der Euregio Maas-Rhein die Möglichkeit, über die Landesgrenzen hinweg gemeinsam an Projekten rund um gemeinschaftliche Themen in den Bereichen Wirtschaft, Nachhaltigkeit und soziale Aspekte zu arbeiten.
Official website of the EU

Met de steun van het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling.

De Europese Commissie investeert in uw toekomst.