Interreg

Euregio Maas-Rhein

Maastricht setzt für Kulturhauptstadt 2018 Endspurt an

Im November werden in Amsterdam die Namen der drei Städte bekannt gegeben, die an der Endausscheidung der Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2018 teilnehmen dürfen. Außer Maastricht wurden auch Eindhoven und Leeuwarden ausgewählt. Der Gewinner wird am 6. September in Amsterdam bekannt gegeben. Bis zu diesem Datum geben Maastricht und die Euregio Maas-Rhein noch einmal alles, um die Jury zu überzeugen.

Die internationale Jury hat die drei Finalteilnehmer mit der Aufgabe nach Hause entlassen, ihre Bewerbungsunterlagen zu vertiefen, zu verbessern und zu konkretisieren. In den kommenden Monaten wird unsere Euregio sich nachdrücklich ins rechte Licht rücken. „Die nächste wichtige Deadline ist der 12. Juli, denn dann müssen unsere angepassten Bewerbungsunterlagen dem niederländischen Kultusministerium vorliegen“, erklärt Dorothé van den Bosch, die Büroleiterin der Stiftung Maastricht Kulturhauptstadt Europas. „Anschließend besucht die Jury im September Maastricht. Dann müssen wir die Jury davon überzeugen, dass die gesamte Idee der Kulturhauptstadt lebendig ist und von der gesamten Euregio unterstützt wird. Außerdem müssen wir beweisen, dass wir in der Lage sind, dieses Riesenprojekt zu realisieren.“

Fest der Amateurkünste
„Im Vorfeld des 6. Septembers, dem Tag der Entscheidung, ist es wichtig, möglichst viele Einwohner der Euregio von der Idee der Kulturhauptstadt zu überzeugen“, fährt Dorothé fort. „Unter anderem organisieren wir diverse Projekte zum Mitmachen. Die größte Veranstaltung ist das Euregionale Fest der Amateurkünste am 2. Juni im MVV-Stadion, an dem tausende Amateurkünstler aus der gesamten Euregio teilnehmen. Diese Amateurkünstler werden vorab im Rahmen einer Projektwoche im April mit Profis aus verschiedenen Bereichen, z.B. Musik, Theater und darstellender Kunst, zusammengebracht. Unter dem Motto „Speaking in Tongues“ begeben sich die Teilnehmer auf eine spannende Entdeckungsreise zur Rolle von Kunst und Kultur in unserer mehrsprachigen Euregio.“


Newsletter Interreg Euregio Maas-Rhein 12 | Frühling 2013

Back
RSS
Share/Bookmark

Wählen Sie Ihre Sprache

Interreg

Kurz gesagt bedeutet Interreg: europäische Subvention für eine noch stärkere Euregio. Interreg IV-A ist die vierte Generation dieser Euregionalen Projektsubvention. Interreg IV-A bietet Unternehmen, Betrieben, Institutionen und anderen Initiatoren aus der Euregio Maas-Rhein die Möglichkeit, über die Landesgrenzen hinweg gemeinsam an Projekten rund um gemeinschaftliche Themen in den Bereichen Wirtschaft, Nachhaltigkeit und soziale Aspekte zu arbeiten.
Official website of the EU

Met de steun van het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling.

De Europese Commissie investeert in uw toekomst.